Schreibe einen Kommentar

Kommentare

sebastianberlein
17. September 2016 11:14

@skad: Vielen Dank für deine Nachricht.

Die Vanille wird zugeschickt, dann kontrolliert und ist dann bereit für den Versand. :)

Ja, Marketing .. ich überlege noch :)

Viele Grüße und dir viel Glück

skad
17. September 2016 9:49

Hallo sebastianberlein,

super Kampagne. Gratuliere. Auch den Aufbau deiner Seite finde ich toll. Da kann ich mir ja noch was für mein drinkforpeace-Projekt abschauen. Prinzipiell gibt es bei uns Paralellen. Meine Gedanken schweifen schon Richtung eine Vanille-Craftbieres aus Mexiko. Rum und Vodka hast du ja schon im Angebot.

Meines Achtens nach musst du dich marketingmäßig nicht zurückhalten. Richtig, eine gute Idee trägt sich auch selber, aber je mehr Bekanntheit du erreichst tust du auch mehr Gutes.

Schickst du die Vanille aus Mexiko, oder übernimmt das jemand logistisch für dich das hier vor Ort?

Gruß

Samir

connectandgrow
15. September 2016 10:37

Die Vanille ist wirklich super! Ich kann die nur empfehlen. Top Qualität!

LG
Cecilia

franzzaunschirm
14. September 2016 22:32

Hallo sebastianberlein,

zunächst danke für deinen Kommentar bei meiner Gründung. Du hast ja eine phantastische Präsentation, ich gratuliere dir dazu.

Deine Gründung ist für mich absolut nachvollziehbar und wenn ich sie mit meiner vergleiche, in vielen Bereichen schon viel weiter fortgeschritten.

Daher wäre es vermessen, dir irgendwelche Tips geben zu wollen. Aus meiner Sicht ist das Konzept so klar und ausgereift, dass es ein Erfolg werden muss. Es ist nur eine Frage der Zeit.

Das wünsche ich dir!

Franz.

sebastianberlein
14. September 2016 18:00

@Tok-Siih: Vielen Dank für deine Nachricht und dein Feedback.

Ich habe in Mexiko meine Heimat gefunden :) ein magisches Land, dort berate ich kleine und mittelständische Betriebe, wie diese ihre Produkte und Konzepte verbessern können - for people, the planet & profit.
>> findfind.org

Der Bedarf im b2b ist signifikant, da es in der Regel immer zu wenig Vanille gibt weltweit.

Viele Grüße
Sebastian

sebastianberlein
14. September 2016 17:54

@Birgit: Vielen Dank!

Also hier ist bisher meine Rezeptsammlung - zugebenermassen noch überschaubar :)
http://www.vanillacampaign.com/wie-vanille-verwenden/

Ist aber in Arbeit :)

Zudem findest du noch ein paar Vorschläge auf der aktuellen Crowdfunding Seite - rechts
"https://www.startnext.com/vanilletutgutes"

14. September 2016 17:48

Hey, und ich wollte gerade Deine Idee auf meinem Facebook- Account teilen, aber leider funktioniert der Link dieser Seite nicht.

@GL_Admin: please check!

14. September 2016 17:42

Aaah, hey Mr. Vanilla...endlich bin ich durch! Hatte meine Gründung fälschlicherweise bei den Ideen platziert...und lustig, dass ich letzte Woche von allen Gründungsideen zuallererst Deine gelesen habe.

Superschönes Konzept. Geil, dass Du das aus Mexico gestartet hast. Was genau machst Du dort? Bzw. was ist der Grund, dass Du schon so lange dort bist?

Ich finde Deine Idee mega! Superstimmig, mich hat sie sofort überzeugt.

Als Feedback von meiner Seite- vielleicht habe ich es überlesen- wie hoch ist der Bedarf zb. bei Dr. Oetker, Kraft Foods, etc... wenn Du sagst B2B?

Viel Erfolg!

Rock´n´Roll!

Tok- Siih

Birgit Braun

14. September 2016 17:18

Hallo Sebastian,

ich möchte meinen 3 Klassen vorschlagen, ein Geschenk mit Vanille zuzubereiten.

Hast du Rezeptvorschläge oder andere Vorschläge, wie ich deine Vanille anbieten kann, dass die Ergebnisse gestreut probiert werden können und das dann die Vanille bei dir nachbestellt werden kann?

Gib mir bitte Bescheid.

Aufgrund fam. Gründen bin ich noch nicht dazu gekommen, deine Ideen umzusetzen.

Besten Dank und LG
Birgit

sebastianberlein
14. September 2016 15:41

@Antonia: Vielen Dank für deine Nachricht.

Ja, das ist ein sehr guter Hinweis mit dem Namen. Vielleicht "Papanilla" da die Vanille aus der Region Papantla kommt.

Ich will auch langfristig eine Verpackung die schön und sinnvoll ist.
Ist ein Riesenthema verpacken, Logistik und Müll.

Viele Grüße und dir alles Gute für deine Idee & Gründung :)

antonia
14. September 2016 13:56

Hallo Sebastian,
vielen Dank für Deine Nachricht bei ReFiLL auf der Ideenseite. Ich hatte Dich erst gar nicht gefunden ;)

Neben dem Hinweis auf eine mögliche Verpackung aus Blättern...
http://leaf-republic.com

wollte ich noch darauf hinweisen, dass es doch ganz wichtig wäre der Vanille-Schote einen einprägsamen Namen zu geben, um sie von der Bourbon-Vanille abzugrenzen. Mexiko-Vanille fänd ich da jetzt ein wenig dünne, aber Fair-nille vielleicht ;)

Naja, was einprägsames eben... vielleicht hast Du das auch schon und ich habe das aber auch überlesen.

Den Hinweis auf die Eisgeschäfte von einem anderen Kommentator fand ich auch gut. Bei den vielen Gourmet-Eisgeschäften wäre es doch toll, wenn sie schreiben könnten "mit mexikanischer Fair-nille" (wie gesagt nur ein Beispiel).

Beste Grüße!
Antonia

Alberto Kanin

14. September 2016 11:57

Nice campaign...

:)

sebastianberlein
13. September 2016 13:21

@Ben: Vielen Dank für deine Nachricht!

Ja, ich hoffe dass alles irgendwie seinen Lauf nimmt und vor allem klappt.
Dir auch viel Glück und alles Gute!
Viele Grüße
Sebastian

matchingbox
12. September 2016 17:19

Hallo Sebastian,
mit Begeisterung habe ich deine Projektbeschreibung gelesen. Das tolle ist, ich super viel dazu gelernt. Vielen Dank dafür schon mal.
Ich bin ganz sicher, dass du super erfolgreich mit deinem Projekt wirst und wünsche dir von Herzen viel Erfolg bei der Erreichung des Bio-Siegels und allen weiteren Milestones.

Viele Grüße

Ben

sebastianberlein
11. September 2016 20:19

@Andres: Vielen Dank für deine Nachricht.

Es gibt - meines Wissens nach - keinen einzigen Shop der
- seine Vanille analysieren lässt (Kosten 470€) und die Ergebnisse transparent macht,
- die Preiszusammenstellung offenlegt.
- vor Ort aktiv 22Hektar tropischen Regenwald in der Ursprungsregion schützt
- das BIO Siegel aus eigener Kraft stemmen will, um vor Ort mehr an die Bauern zu zahlen
- OHNE Marketing, SEO, Keyword-researchkosten auskommt
- Gourmet Schoten Premium Qualität - Länge 20cm(!) - in der Form anbietet

Naja... und noch so einige Gründe mehr, qualitativ bzgl. Vanillin Anteil etc. fange ich gar nicht erst an :)

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig die Unterschiede klar machen :)
LG Sebastian

11. September 2016 20:07

Hallo Sebastian,

danke nochmal für deinen Kommentar bei unserer Merino-Shirt-Kampagne.

Jetzt hab ich mir auch mal deine Kampagne angesehen. Grundsätzlich finde ich es immer gut, wenn man den Preis für den Endverbraucher senkt und dabei die gleiche oder bessere Qualität liefert.

Was macht in dieser Hinsicht deine Idee so einzigartig?

Ich hab nur mal kurz gegooglet und diesen Shop gefunden: https://www.vanille-shop.de/default/unsere-vanille-produkte/mexiko-vanille.html

Da sehe ich auf Anhieb keinen großen Kostenvorteil bei dir. Hast du bessere Qualität? Oder wo hebst du dich ab?

LG Alex

sebastianberlein
11. September 2016 15:21

@alle :)

So, langsam geht es los, die Crowdfunding Kampagne für das BIO Siegel läuft an.
Wie so häufig macht die Vanilla Campaign so alles ganz anderes entgegen vieler Ratschläge.
Wenn du mehr wissen willst, hier gehts entlang zur Kampagne.
Mit Vanille Dankeschöns :)

https://www.startnext.com >> suche nach "Vanille tut Gutes"

Nicolai

11. September 2016 14:02

Ich liebe Vanille! Und das Konzept ist einfach super!

Jonathan

11. September 2016 13:41

Finde ich einfach nur stark dass du das weiter durchziehst, ich denke und hoffe dass es ein Vorbild ist dafür wie Wirtschaft generell in unserer Gesellschaft organisiert ist.

Keep it up!!!! Weiter so!!

sebastianberlein
7. September 2016 21:18

@"saftey24": Vielen Dank für deinen Kommentar.

zu1) Ich bin hingegangen, habe mit Ihnen geredet und das fast über 1 jahr lang immer wieder. Luis - der im Video - ist zu meinem Freund geworden. Wenn ich in Papantla bin, übernachte ich meistens in seinem Ökopark. Irgendwie hat sich das ergeben. Ich lebe ja selbst in Mexiko. Das verbindet so oder so.

zu2) Ich mache bisher alles selbst und mit der HIlfe meiner Familie, die mich unterstützt in Deutschland. Noch habe ich keine Komponente (außer Steuerberatung/Rechtsanwalt) eingesetzt.

LG Sebastian

safety24
7. September 2016 17:52

Danke für dein Kommentar!

Zu deiner Gründung:

In erster Linie, hast du eine super Idee umgesetzt!

Das Video ist klasse geworden. (einfach und ehrlich)

Hier ein paar Fragen, die mich interessieren würde:

1.) Wie hast du Kontakt zu den Farmer(n) aufgenommen bzw. es geschafft mit Ihnen zu kooperieren.

2.) Welche Dienstleistungen führst du selber durch, welche hast du an Fremdfirmen vergeben
(Kopf schlägt Kapital)

Finde dein Engagement super und vor allem, dass du auf deiner Homepage alles offen legst!

Ich wünsche dir viel Erfolg mit deinem Projekt!

LG safety24

sebastianberlein
5. September 2016 21:40

@Dominic: Ich nehme deine Impulse einmal mit und denke mal darüber nach, ob im Bereich SEO&Keyword das Projekt noch optimiert werden kann.
Auf irgendeine Art und Weise interessiert es mich dennoch, herauszufinden ob heutzutage ein Projekt auch noch ohne diese ganzen Techniken Erfolg haben kann.
Daher mache ich denke ich mit der Vanilla Campaign so einiges anderes entgegen vieler Ratschläge :)
Viele Grüße
Sebastian

fairwindel
5. September 2016 11:38

@Sebastian:
Auch wenn es vielleicht schon unzähligen Content zu Vanille gibt, gibt es noch keinen, wie du Vanille darstellst, was du darüber denkst. Menschen kaufen von Menschen. Vielleicht passt mir deine Ansprache besser, vielleicht kannst du mich besser überzeugen?

Ich habe mal kurz nach Keywords geschaut. z.B. das Fokuskeyword "beste Vanille" ist nicht besetzt, wie auch "faire Vanille". Da drum würde ich einen Artikel schreiben.
Anderer Gedanke: Gibt es beim Vanillekauf Risiken? Könnten Chemikalien drin sein? Das wäre auch ein Weg die SEO-Kampagne auszurichten.

Am Schluss kaufe ich bei dir, weil ich dich und was du tust sympathisch finde. Ich stimme also mit meinem Geld für das sympathischste Produkt.

sebastianberlein
4. September 2016 7:38

@Dominik: Vielen Dank für deine Nachricht.

SEO
Antwoirt: Ja, in eurem Fall macht das absolut Sinn! Ich kann mir vorstellen, dass ihr mit eurem Produkt sehr gut und gezielt über contents Besucher gewinnen könnt. Im Fall Vanille ist die Lage einfach so, dass es sehr viele Anbieter gibt seit Jahren, welche mit viel Budget, google adds etc. andere Voraussetzungen haben.
Aber danke für den Winkel mit blogbasierten Contents anzufangen. Hmmm aber gibt es nicht schon "zuviele" Vanille Blogs, Rezepte & Co? Nur ein Gedanke ...
Viele Grüße

fairwindel
3. September 2016 13:16

Hallo Sebastian,
sehr schöne Kampagne, ganz nach meinem Geschmack.
Ich habe unten den Begriff SEO aufgeschnappt. SEO ist bei uns in der Fairwindel-Kampagne sehr wichtig. Wir erhalten einiges an Traffic, wenn nach kompostierbare Windeln gesucht wird. Dafür machen wir Content Marketing über den Blog. Funktioniert recht gut. Die Herausforderung ist nur das richtige/die richtigen Keywords zu finden und dann zu besetzten. SEO ist aber nur ein Teil unserer Strategie.
Beste Grüsse und viel Erfolg,
Dominic

Birgit Braun

1. September 2016 22:04

Lieber Sebastian,

ich möchte mich bei dir sehr herzlich für deinen ausführlichen Kommentar mit den Tipps bedanken.

Ich habe mich sehr darüber gefreut; Umsetzung erfolgt :)))

Weiterhin wünsche ich dir das Allerbeste.

Viele liebe Grüße
Birgit Braun

Alejandro

30. August 2016 22:51

Würde mich im ersten Schritt auf Eisdielen konzentrieren bzw auf deren Zulieferer, die dann als Referenzkunden auch für den Endverbraucher dienen könnten

azubikom
30. August 2016 15:48

Die Idee mit der Vanilleschote zum Verteilen hat schon was kongeniales. Wenn du das entsprechend verpackst (kann man sich an der typischen Parfümprobe orientieren) und mitschickst, kann das richtig richtig reinhauen.

Wäre definitiv ein A/B-Test wert.

Und zu Birgit: "Ich halte ebenfalls nicht sehr viel von Marketing, das viel Geld kostet; es sei denn, es hat sich nachweislich rentiert. Gehe deinen Weg und die Menschen, die zufrieden sind, werden wieder kommen."

D.h. Marketing ist nur gut, wenn es sich rentiert, aber du würdest kein Marketing machen, wenn die Rentabilität nicht garantiert ist? Da beisst die Katze sich in den Schwanz ;)

Außerdem gibt es unterschiedliche Marketingziele. Öffentlichkeit, Verkaufsförderung und Branding. Je nach dem, was du erreichen willst, sind unterschiedliche Maßnahmen sinnvoll.

Könnte mir vorstellen, dass Influencer-Marketing von Köchen oder typischen Foodbloggern auch super ziehen könnte.

Deine Zielgruppe dürfte ja ziemlich qualitätsbewusst sein?

LG

Christopher von azubikom

30. August 2016 14:27

Hallo Sebastian,

ich beziehe mich auf den Kommentar vom heute.

Ja, genau der Mensch soll gesehen werden und nicht der Kunde. Meiner Meinung nach haben die mehr Glück und Erfolg, die authentisch sind und bleiben und die modernen Worthülsen haben meiner Meinung nach die große Anziehungskraft verloren.

Meine Tipps für dich sind heute:

- 1 Vanilleschote gratis zum verteilen oder weiterempfehlen mitschicken, weil der Aufwand sehr gering bleibt.
- Ich könnte bei uns an der Schule fragen, ob und wie hoch der Bedarf wäre; nicht nur für den Unterricht,
sondern auch bei den Kolleginnen und Kollegen.
Dann würde ich noch ein Fragebogen mitschicken, damit du noch mehr über die Menschen erfährst, die
sich für die Vanille interessieren. Ich hätte noch mehr Beispiele, aber da schlage ich dann vor, dass wir das
direkt besprechen sollten.

Ich halte ebenfalls nicht sehr viel von Marketing, das viel Geld kostet; es sei denn, es hat sich nachweislich rentiert. Gehe deinen Weg und die Menschen, die zufrieden sind, werden wieder kommen.

Persönlich ist dieser Weg bei Gründen Live sehr passend, weil ich familiär stark eingespannt bin und ich möchte meinem Job weiterhin behalten.

HHHMMM deine Vanilleschoten. Übernächsten Sonntag bereite ich ein Dessert oder Eis vor und ich freue mich schon auf das Resultat.

Bitte schau kurz bei mir nach, weil mich deine Meinung zu meiner Idee interessiert.

Weiterhin das ALLERBESTE und
liebe Grüße
Birgit

sebastianberlein
30. August 2016 8:26

@Christopher: Vielen Dank für deine Nachricht.

Antwort: Prof. Faltin hat in dem Gespräch sehr betont, dass es darum geht Aufmerksamkeit zu bekommen - aber kreativ ohne grosses Marketing (es ist nur ein Teil der ganzen Laborsession zu sehen).

Bzgl. "Kunden" - Alle reden von dem berühmten "Kunden" oder "Zielgruppen". Ja, es ist wichtig. Dennoch um ehrlich zu sein, wird mir hier häufig alles etwas zu verallgemeinert und verkompliziert. Irgend etwas gefällt mir an diesem anonymisierten Wort "Kunde" und "Zielgruppe" nicht.

Ein Mensch - nicht Kunde - entscheidet sich für mein Projekt und damit für meine Person durch einen Kauf. Das macht er - mag sein aus verschiedenen Beweggründen die ich vielleicht herausfinden will - dennoch gibt mir damit schlicht und einfach das Vertrauen in meine Arbeit.

Durch das Vertrauen gibt er mir Verantwortung. Sprich, er schenkt mir die Möglichkeit das Projekt weiterzumachen. Im Idealfall fördert er mein Einkommen und gibt mir damit Zeit, das zu tun, was ich für richtig und sinnvoll halte.

Für mich sind Kunden, Menschen die mich unterstützen in meinem Vorhaben. Jeder individuell. Mir reicht es vollkommen über "meine Kunden" zu wissen, dass ich diese für mein Vorhaben gewinnen konnte. Was will ich denn mehr? :)

azubikom
29. August 2016 22:57

Ich hab da ein schönes Video vom guten Sebastian gefunden ;)

https://www.youtube.com/watch?v=j3b7kmPARgM

Was hast du denn da an Feedback/Impulsen zum Thema Marketing bekommen? Hat Prof. Faltin etwas zu SEO gesagt?

Außerdem finde ich es auch gut, dass du auf ein gutes Produkt setzt und dich dem widmen willst.

Wobei ich ein Fan von Stefan Merath bin, der (für mich plausibel) sagt, dass ein Unternehmer sich nicht auf sein Produkt konzentrieren und in dieses verlieben darf, sondern darauf achten sollte, was die Bedürfnisse seiner Kunden sind.

Es gibt in seinem Buch "Die Kunst, seine Kunden zu lieben" eine schöne Anekdote des Kaufmanns Francesco di Marco Datini, die ich sehr empfehlen kann. Schau mal, ob der Link hier funktioniert, da findest du den Ausschnitt: http://goo.gl/ScwmYe

Deine Nachricht habe ich bekommen, ich schaffe es hoffentlich Donnerstag/Freitag auf einen Call :)

Herzliche Grüße

Christopher von azubikom

wensomator
29. August 2016 20:29

Hallo Sebastian,

ich mag Deinen Ansatz zum Werbung/Marketing. In der Anfangszeit wird es deutlich wichtiger sein das Produkt vernünftig anzubieten und ggf. den operativen Teil gut auszugliedern. Ich kenne einige Beispiele von Unternehmen, die zu schnell versucht haben mit Werbung den kurzfristigen Umsatz zu steigern. Das haut nur hin, wenn das Produkt schon etabliert, bzw. die Prozesse hervorragend funktionieren.
Wenn sich Dein Produkt ohne große Werbemaßnahmen durchsetzt, hast Du doch einen tollen Proof und kannst dann immer noch den Umsatz durch gezielte Werbemaßnahmen steigern.

Viel Glück und Erfolg
Henning

Daniel Krauter

29. August 2016 19:51

Super Sache!

sebastianberlein
28. August 2016 22:42

@Christopher: Vielen Dank für deine Nachricht!

Bzgl. Werbung
Antwort: Damit meine ich, dass ich kein großes Werbung/Marketing Budget einplanen will und möchte, da dies die Vanille nur unnötig teurer machen würde. Die Kosten müsste ich weitergeben an den Kunden.
Auch wenn die Teekampagne schon 30 Jahre alt ist, glaube ich immer noch an Faltins Grundsatz, dass ein gutes Produkt auch ohne Marketing(kosten) auskommen sollte.
Bzw. sind ja 4,12% vom Preis für Informationsmaterial, Öffentlichkeitsarbeit eingeplant. Was natürlich - im Vergleich zu anderen Marken gesehen - wirklich nichts ist :)

SEO
Antwort: Natürlich wäre es sehr schön, wenn mich die Kunden finden könnten die einfach echte original Vanille suchen und finden sollten. Allerdings ist es auch Realität, dass ich nicht mit anderen Firmen und deren addwords usw. Budget mithalten kann. Aufgrund des aktuellen Trackings-, Datenspeicherwahnse etc. habe ich mich auch bewusst dazu entschieden, meine Kunden in Ruhe zu lassen. Ich vertrete damit vielleicht auch bewusst einen Gegenpol.

Umsatz/Wachstum
Antwort: Vanille ist ein begrenztes Gut. Dadurch ist mein Wachstum begrenzt, was ich wunderbar finde. Die Vanilla Campaign ist ein Projekt mit dem ich versuchen will, ein angemessenes und bescheidenens Einkommen zu generieren, von dem alle angemessen und fair profitieren.

Dir und auch allen anderen die hier kommentiert haben einen wunderschönen Start in die Woche! :)

azubikom
28. August 2016 22:05

Servus Sebastian,

weswegen möchtest du denn keine Werbung machen? Wenn diese zu mehr Umsatz führt, hast du doch noch bessere Möglichkeiten in dein Produkt (oder soziale Aktivitäten) zu investieren? Hast du prinzipiell etwas gegen Werbung?

Zu SEO / SEA, dabei geht es doch gar nicht um irgendwelche "Tricks", sondern darum, dass du von potentiellen Kunden und Interessierten Zielgruppen gefunden wirst. Das Thema Rezepte, das Joseph ja auch angesprochen hat, fällt btw. auch unter Content/SEO. Optimal ist es ja, wenn deine Rezepte auch auf das Suchverhalten der Zielgruppe ausgerichtet sind (SEO).

Mehr Umsatz führt vor allem dazu, dass du mehr in deine Vanille, in die Parks vor Ort, in Mitarbeiter, in deine Homepage, in deine Verpackung, etc. investieren kannst.

Außer du sagst natürlich, du willst nicht wachsen :)

Was hältst du von einem Skype-Call zwecks persönlichen Gespräch?
Schick mir doch einfach deinen Skype-Namen per Email.

info@azubikom.de

Wünsche dir noch einen schönen Sonntagabend und einen guten Start in die Woche.

Herzliche Grüße

Christopher von azubikom

azubikom
28. August 2016 22:05

Servus Sebastian,

weswegen möchtest du denn keine Werbung machen? Wenn diese zu mehr Umsatz führt, hast du doch noch bessere Möglichkeiten in dein Produkt (oder soziale Aktivitäten) zu investieren? Hast du prinzipiell etwas gegen Werbung?

Zu SEO / SEA, dabei geht es doch gar nicht um irgendwelche "Tricks", sondern darum, dass du von potentiellen Kunden und Interessierten Zielgruppen gefunden wirst. Das Thema Rezepte, das Joseph ja auch angesprochen hat, fällt btw. auch unter Content/SEO. Optimal ist es ja, wenn deine Rezepte auch auf das Suchverhalten der Zielgruppe ausgerichtet sind (SEO).

Mehr Umsatz führt vor allem dazu, dass du mehr in deine Vanille, in die Parks vor Ort, in Mitarbeiter, in deine Homepage, in deine Verpackung, etc. investieren kannst.

Außer du sagst natürlich, du willst nicht wachsen :)

Was hältst du von einem Skype-Call zwecks persönlichen Gespräch?
Schick mir doch einfach deinen Skype-Namen per Email.

info@azubikom.de

Wünsche dir noch einen schönen Sonntagabend und einen guten Start in die Woche.

Herzliche Grüße

Christopher von azubikom

sebastianberlein
28. August 2016 16:27

@Joseph: Vielen Dank für dein Feedback.

Ja, einige meinten auch schon einmal ich sollte Frankreich im Auge behalten. Aber ich weiß noch nicht genau wie und wo ich dort ansetzen soll, auch sprachlich gesehen.

An den Rezepten und Anwendungsmöglichkeiten bin ich dran. Bis Ende September sollte ich hiermit etwas voran gekommen sein :)

Ich freue mich immer wenn ich Menschen für die Vanilla Campaign gewinnen kann und die Vanille Gutes tut :)

Viele liebe Grüße und auch dir viel Glück mit deiner Idee - die ja doch schon sehr voran geschritten ist.
Sebastian

28. August 2016 14:17

Hallo Sebastian,

ich bin ja momentan voll in den Seifen aber auch an allem was gut ist Verbindung mit Essen sehr interessiert Wir in Frankreich verwendet viel Vanille als Schote, vielleicht mal mehr in die Richtung schauen, vor allem da das Produkt keine hohe Transportkosten generiert.

Hier in Deutschland würde ich mehr über die Anwendungsmöglichkeiten kommunizieren (so ist es auch bei meinen Produkten in Deutschland erforderlich), mehr Rezepte. Eine gute Crème Brulée sollte nicht fehlen, dort ist die Vanille sehr wichtig!

Ich schaue mal für den nächsten Bedarf, weiter viel Erfolg.
Joseph von SaboNat

sebastianberlein
27. August 2016 17:21

@Birgit: Vielen Dank für dein direktes Feedback!

Ja, die Ernte 2016 ist wirklich sehr gut geworden, sehr speziell!

Ja, das Komponentenportal kenne ich.

Mein Vote hast du ja auch schon längst. :)

Viele Grüße

sebastianberlein
27. August 2016 17:19

@Christopher: Erstmal vielen Dank für dein Feedback!

Machst du derzeit schon Werbung? Weißt du wer deine Kunden sind, also welche Eigenschaften sie gemeinsam haben?

Antwort: Ich mache keine Werbung wenn du Marketing meinst bzgl. Geld dafür ausgeben. Ich vertraue in die Vanille, dass diese so gut ist, dass sich diese "teils von selbst" verbreitet. Natürlich mache ich Öffentlichkeitsarbeit, sprich ich versuche Zeitungen, Blogger, Fernsehen usw. für mein Vorhaben Geschichte zu gewinnen.

SEO-Experten?

Antwort: Ich habe einen Freund - der macht das auch professionell - den habe ich einmal reinschauen lassen. Aber um ehrlich zu sein, die Zeit und das Geld investiere ich lieber in die Vanille - oder in den Park vor Ort - anstatt den "Trick" zu finden.

Affliate/Investor?

Antwort: Mir ist das zuviel Aufwand und Zeit. Ich gewinne Partner wie Eisdielen/Gewerbe etc. im Grunde von Mensch zu Mensch durch Transparenz und Ehrlichkeit.

Kontakt Bäckerei Kette NRW?

Antwort: Sehr gerne, ich will dir nur kurz vorab sagen, dass ich leider mit Ketten usw. keine guten Erfahrungen gemacht habe, da diese in der Regel nicht auf Qualität sondern auf Abbruchkantenqualität setzen. Aber ich irre mich sehr sehr gerne! :)

Pitch/Infos etc.?

Antwort: Habe ich Da ich mittlerweile ein gewisses Wissen über die Vanille aufgebaut habe, will ich diese Informationen nicht an jeden frei geben, da doch sehr oft damit komische Sachen gemacht oder falsch interpretiert werden. Nach einer ersten persönlichen Kontaktaufnahem via email oder Tel gebe ich dann natürlich sehr gerne diese Informationen frei.

Viele liebe Grüße
Sebastian

27. August 2016 16:39

Hallo Sebastian,

die Qualität deiner Vanillschoten sind viel besser als die bisher gekauften Schoten. Ich empfinde den Duft naturgetreuer, weil ich selbst Kräuter anbaue und davon auch Kräutertees trinke.

Kennst du das https://www.komponentenportal.de/?

Mein Vote hast du sowieso schon.

LG
Birgit

azubikom
27. August 2016 16:27

Servus Sebastian,

schaut soweit doch gut aus und das Video war super. Wusste z.B. auch nicht, dass Vanille ursprünglich aus Mexiko stammt. Du hast mein Vote.

Machst du derzeit schon Werbung? Weißt du wer deine Kunden sind, also welche Eigenschaften sie gemeinsam haben?

Ich würde auch mal einen SEO-Experten dransetzen und mal schauen wonach im Vanille-Bereich gesucht wird.
Dann kannst du dazu Texte einkaufen. Ich kann mir z.B. vorstellen, dass viele Leute nach Rezepten suchen (hast du ja auch schon 2 auf der Seite) oder nach "gesunder Vanillie", "Bio-Vanillie" oÄ.

Ein Freund von mir berät Unternehmen bei SEO & SEA, sag Bescheid wenn ich da Kontakt herstellen soll.

Wie sieht es mit einem Affiliate-Programm aus? Das könnte für dich sehr effektiv sein.

Außerdem habe ich einen recht guten Draht zu einer großen Bäckerei-Kette hier in NRW. Der Inhaber ist sehr innovativ und investiert regelmäßig in junge Start-Ups. Der könnte ein Förderer oder Groß-Kunde werden.

Auch den kann ich mal auf dich aufmerksam machen, wenn du möchtest. Hast du schon Mediadaten/Verkaufsunterlage/Pitchdeck? Sowas wäre dann sehr hilfreich.

Ich wünsche dir jedenfalls viel Erfolg mit deiner Kampagne. Die Voraussetzungen von Produkt und Hintergrund sind mMn. vorhanden.

Herzliche Grüße

Christopher von azubikom

vladbogoraz
26. August 2016 15:55

Hi Sebastian,

danke für dein positives Kommentar.

Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Umsetzung.

Liebe Grüße
Vlad

ART OF HEALTH RESTAURANT

26. August 2016 10:41

Hallo Sebastian,

ich backe und koche sehr gerne.

Ich kann leider noch keine Bestellung online abgeben.

Bitte liefere mir möglichst schnell

1 x Vanille zum Preis von 17,00 Euro

Ich freue mich sehr auf die Lieferung.

Birgit Braun - birgit.braun@gmx.net - dann erhältst du die vollständigen Kontaktdaten.

Über Deine Stimme freue ich mich natürlich auch sehr.

LG
Birgit

Elena

25. August 2016 14:27

Fair, bio und echt lecker! Ich kann mir gut vorstellen, dass die echte Vanille ein Trend wird. Ich bin sehr gespannt!

sebastianberlein
24. August 2016 23:46

Vielen Dank für die Kommentare! :)
Ja, die Bourbon Vanille ist nicht mehr das Gleiche seitdem ich weiß wie die echte Vanille schmeckt.
Bzgl. der Kosmetik/Seife, ich habe auch Extrakte, ich kenne mich nur leider nicht aus in diesem Bereich.
@soapmovement: Vielleicht hast du ja noch ein paar Tipps. Das ist für mich doch Neuland :)
Vielen Dank für euren Support und eure Meinungen.
Viele Grüße Sebastian

Heike

24. August 2016 23:03

Hallo Sebastian,

einfach eine klasse Idee! Letztens habe ich mich noch über die kleinen teureren Bourbon Schoten aufgeregt. Freu mich schon auf die nächste Weihnachtszeit!

soapmovement
21. August 2016 8:17

Hi Sebastian,

ich finde die Idee großartig. Ich experimentiere gerade mit selbstgemachtem Vanilleextrakt um meine Cremes natürlich zu beduften.

Die Kosmetikindustrie wäre also auch ein potentieller Abnehmer. Google mal Hersteller von CO2-Extrakten. Das sind sehr hochwertige Pflanzenauszüge, die natürlich auch auf hochwertigen Drogen (Pflanzenteilen) basieren.

Viel Erfolg!

Grüße
Martina

Mony

20. August 2016 20:46

Sehr gute Idee - viel Erfolg !

Sebastian

19. August 2016 9:16

Eine tolle Idee mit Sinn und social Impact!

8. August 2016 14:29

Lieber Sebastian,

deine Idee gefällt mir. Ich koche und backe sehr gerne.

Jetzt muss ich erst an meiner Idee weiterarbeiten, damit sie auch für die anderen einsehbar wird und kann komme ich wieder auf ich zu.

LG und ein großes Kompliment
Birgit

quark
6. August 2016 21:10

Hi.

Orchideen sind faszinierende Pflanzen und Vanille liefert einen guten Geschmack. Da gibt es bestimmt die ein oder andere Eisdiele, die für ihr Spaghettieis qualitativ hochwertige Vanille gebrauchen könnte.

Alles Gute bei der Umsetzung.

Melodie

4. August 2016 13:00

Hi Sebastian, mit Vanille Gutes tun :) ich erzähle meinem Lieblingsgourmetrestaurant davon!
Ich wünche dir viel Spaß auf deinem Weg!