Schreibe einen Kommentar

Kommentare

citkar
30. September 2017 13:21

Hey ich schließe mich euch an,

gerne, lade ich euch zu unserem Meetups in Berlin ein: https://www.meetup.com/de-DE/Networking-Afterwork-Meetup/

So kann man ich auch persönlich austauschen.

Grüße Jonas

uniqorn
30. September 2017 11:15

Hallo,

ich schließe mich Thomas an und finde es eine super Idee auch nach dem Wettbewerb in Kontakt zu bleiben. Es wäre vermutlich am sinnvollsten, wenn wir einfach alle die Links zu den jeweiligen Facebook Seiten, Websites, oder auch nochmal zu Linkedin, Xing oder ggf. zum privaten Profil auf Facebook (für die die kein Xing und Linkedin haben) unter Community im Forum posten. So hat man alles im Überblick und muss nicht nochmal durch alle Ideen klicken. Ich mache mal den Anfang, habe es unter "Nächste Schritte nach dem Wettbewerb" gepostet. Ich habe auch eine Facebook Gruppe gegründet, dort können wir uns gerne weiterhin austauschen, sie heißt "Gründen Live", wenn ihr mir eure E-Mail Adressen schickt oder mich auf Facebook hinzufügt, kann ich euch gerne eine Einladung in die Gruppe schicken.

Liebe Grüße,

Simone

swathokk
29. September 2017 14:41

Liebe Gründer,

der Wettbewerb nähert sich dem Ende zu und wir sollten versuchen auch nach dieser Zeit in Kontakt zu bleiben und einander zu unterstützen. Ich schlage vor, dass wir uns alle mit unseren Projekten bei Facebook, Instagram, etc. vernetzen. So können wir unsere Reichweite zu potentiellen Kunden deutlich erhöhen, und uns weiterhin Hilfestellung geben. Macht also mit und vernetzt euch mit euren Facebook-Seiten! Man könnte z.B. „als deine seite mit gefällt mir markieren“ anklicken.

Ich freue mich auf eure Reaktionen!

Viele Grüße,

Thomas

citkar
20. September 2017 1:18

Moin,

finde die Idee sehr spannend. Habt Ihre das schon mal in der Schule länger getestet? Wie haben die Schüler reagiert und wie kommen gerade ältere Lehrer damit klar?

grüße

Jonas

minime
5. August 2017 20:10

Hallo Hans,
als Produkt für Bildungseinrichtung ist das Robotik-Mobilbausystem sicherlich geeignet. Allerdings sollte dies vor allem sehr individuell anpassbar sein auf die verschiedenen Themengebiete. Bisher finde ich auf der Webseite nur einige Bilder von Spielereien mit dem Produkt anstatt von nachvollziehbaren und für die Industrie- & Bildungszentren sinnvollen Ansätze. Wenn man bereits einen Prototypen vorzeigen kann, sollte dieser auch auf den Kunden bezogen präsentiert werden.
Auch stellt sich mir die Frage wie eine beständige Finanzierung durch Beratung stattfinden soll, da die Systeme ja für Schüler & Studenten einfach zu verstehen sein sollen. Das heißt für mich ein Lehrer/Dozent/Professor kann ohne weiteres nach einmaligen Verwenden des Models die Funktionsweise nachvollziehen können. Deshalb frage ich mich wieso nicht auch der Vertrieb der einzelnen Bauteile organisiert und koordiniert werden sollte, wenn dadurch die Finanzierung gesichert werden könnte?
Deshalb bin ich auf die weitere Entwicklung Ihres Produktes gespannt.
Mit freundlichen Grüßen und viel Erfolg
Marcel

finnkorte
31. July 2017 9:01

Hallo,

wirr aufwendig soll es für eine Privatperson sein, einen solchen e-mosy selber zu bauen? Ab einem gewissen Grad werden denke ich nur Bastler Interesse zeigen.

Die Idee mit Bildungseinrichtungen zu kooperieren finde ich sehr gut. Eine Förderung der MINT Fächer ist ausgesprochen sinnvoll und ein Interesse zeigt sich in dem bereits sehr breiten Einsatz von Lego MindStorms Robotern/Arduino.

Gruss

newworker
15. July 2017 13:34

guten tag swantje + thomas,

danke für die freundliche einschätzung, der idee, die noch keine direkte konkurrenz hat!
"e-mosy" ist ein projekt von www.newworkcityberlin.org - neue bildung - neue arbeit - neue kultur.
dieses projekt beinhaltet ua. das projekt "möbiele" ( möbelierungsbausystem ) mit den gleichen abmessungen wie "e-mosy" ( siehe website ).

mit freundlichem gruß
hans patzke

swathokk
15. July 2017 12:57

Hallo newworker,

das ist eine interessante Idee, die es so scheinbar noch nicht gibt.

Wer wäre denn auf diesem Feld die direkte Konkurrenz?

Kannst du erklären, warum zu dem Thema e-mosy noch Schulmöbel und Schulhofeinrichtungen geplant sind? In welcher Verbindung stehen die beiden Themen zueinander?

Viele Grüße und alles Gute,
Swantje und Thomas