Gründen-Live 2017 Ideenwettbewerb [zurück zur Übersicht]

Jeans Generator

veröffentlicht am 7. Juli 2017 um 11:51

Kurzbeschreibung der Idee

Ziel ist es eine optimale Verkaufsberatung, wie sie im Einzelhandel üblich ist zu digitalisieren. Für den Bereich Jeans soll jeder Einzelne, schnell und unkompliziert, seinen perfekten Schnitt finden.

Bild

Beschreibung der Idee

Anhand verschiedener Merkmale, kann der Kunde auswählen, welche Vorlieben er bei seiner Jeans hat. Bspw.: Leibhöhe, Beinweite (sowohl Ober- als auch Unterschenkel), Reißverschluss oder Knöpfe, Waschung etc. lassen sich in unserem Generator einstellen. Anschließend filtert der Generator alle in unserer Datenbank enthaltenen Formen und Marken und gibt die bestmöglichen Vorschläge aus. Von da aus, geht es per Link zu den jeweiligen Shops und bringt uns nach erfolgreichem Kaufabschluss eine kleine Provision. Dadurch kann gemütlich, ohne viel Aufwand die Wunschjeans auch online gefunden werden. Ein weiteres Anliegen ist es, dadurch die enormen Rücksendequoten im textilen Onlinehandel zu verringern.

Warum die Idee zu mir passt:

Über 10 Jahre Erfahrung im Textilen Einzelhandel. Nach 10 Jahren Jeans verkaufen, kann ich sagen, welche Eigenschaften einer Hose für den Kunden wichtig sind. Über die Jahre hinweg, habe ich Kunden immer wieder die Selben Fragen in Bezug auf Ihre Präferenzen gestellt, um die riesige Auswahl vorab einzuschränken und lediglich ein geeignetes Portfolio anzubieten. Zudem kommt der Trend, dass der stationäre Einzelhandel durch die starke Onlinepräsenz der einzelnen Marken und auch Shops wie bspw. Zalando, Amazon etc. immer mehr an Kunden verliert. Aus diesem Grund will ich meine Erfahrung auf das Online Geschäft übertragen und so dass Shoppen einfacher und hoffentlich auch nachhaltiger zu gestalten.

Welches Problem wird gelöst?

Die meisten Leute sind mit der Vielzahl an Schnitten im Bereich Jeans einfach überfordert und können sich selbst anhand der Produktbeschreibungen nur wenig darunter vorstellen. Ohne passende Beratung kann dies im stationären Handel zu vielen unnötigen Anproben und im Internet zu vielen unpassenden Bestellungen führen. Aus diesem Grund versuchen wir diese Beratungsfunktion auf das Online Geschäft zu übertragen.

Welche Vorteile vor anderen Produkten/Dienstleistungen hat die eingereichte Idee? (USP)

Derzeit gibt es 2 Möglichkeiten seine Jeans zu kaufen. Zum einen den stationären textilen Einzelhandel. Dieser bietet die Vorteile der Beratung und das man die Hosen direkt anprobieren kann. Zum anderen, der immer beliebter werdende Online Versand. Dieser hat der Vorteil der Orts- und Zeitunabhängigkeit. Das Ziel des Jeans Generators ist nun, all diese Vorteile so gut es geht miteinander zu kombinieren.

Bild 2

Wofür engagierst Du Dich mit dieser Idee?

Der Sehr Kundenfreundliche Online Handel, ermöglicht es sehr viel Ware einzukaufen und auch kostenlos oder zumindest sehr kostengünstig wieder zurückzusenden. Im Bereich Textilien sprechen wir von einer Rückgabequote von annähernd 60 %. Dies bedeutet, dass mehr als die Hälfte aller bestellten Textilien einmal den Weg zum Kunden und wieder zurück antreten, ohne wirklich Mehrwert zu generieren und stattdessen lediglich die Umwelt belasten. Sicher gibt es dafür mehrere Gründe als lediglich die falsche Passform und dennoch hoffen wir mit diesem Konzept diese enorme Rücklaufquote zu verringern.

Risiken & Herausforderungen

Da gibt es momentan noch mehrere Bedenken:1. Brauchen online Kunden überhaupt eine Beratung?- Kunde geht in den stationären Handel, wenn er Beratung will- Kunde kauft immer die gleiche Jeans- Kunde lässt sich im Store beraten und kauft dann Online2. Genauigkeit/ Größen- wie gut kann der Kunde seine Wünsche anhand unserer Merkmale beschreiben- Größen variieren sehr stark, abhängig von Marke, Form und Material3. Persönliche Wahrnehmung- selbst im stationären Handel bestehen oft große Unterschiede in objektiver Wahrnehmung des Verkaufspersonals und er subjektiven Wahrnehmung des Kunden- in wie weit lässt sich das Tragegefühl beschreiben4. Imitation- wie leicht ist das Konzept kopierbar? Reicht ein first mover atvantage aus?5. Proof of Concept- wie teste ich das Konzept kostengünstig, ohne die komplette Website über Monate zu programmieren?6. Marketing- wie erreiche ich kostengünstig potentielle Kunden?

Kategorie

Digitale Technologien, Dienstleistungen

Szenario

Man braucht dringend mal wieder eine neue Jeans und hat keine Lust shoppen zu gehen. Da man sich nicht all zu gern mit diesem Thema beschäftigt, hat man auch keine wirkliche Ahnung, welche Hose zu einem passt. In diesem Fall kurz in den Generator eintippen was man gerne hätte und aus den vorgeschlagenen Angeboten eins oder mehrere auswählen und bequem von zu Hause aus bestellen.

Geplante Entwicklung

Ich will mit einer funktionierenden Website starten und immer mehr Nutzer anlocken. Später diese weiter entwickeln und ggf. um eine App erweitern. So wären auch Kooperationen mit dem stationären Handel denkbar.

Werte

Ein sehr praktisch denkender Kunde. Will nicht zu viel Zeit auf den Jeanskauf verwenden. Folglich nicht in ein Geschäft gehen und auch nicht mehrmals Ware zurück senden müssen.

markusroppelt's Idee

Schreibe einen Kommentar

Live-Faktor

Dieser Balken zeigt auf einer Skala von 0-10 den Live-Faktor einer Idee und dem Gründer IM VERHÄLTNIS ZU ALLEN ANDEREN IDEEN UND GRÜNDERN an - 10 ist der beste, 0 der schlechteste Wert. Der grüne Balken verändert sich ständig, da er diese Idee in ein visuelles Verhältnis zu allen anderen Ideen bringt und alle Ideen ständig neue Votes, Kommentare, Bewertungen oder Expertenratings bekommen und die Gründer unterschiedlich aktiv sind. All das wirkt nämlich in diesen Algorithmus ein.
1 10

Abgegebene Bewertungen 1