Gründen-Live 2017 Ideenwettbewerb [zurück zur Übersicht]

Localthing - „The central hub for location-related content.“

veröffentlicht am 8. August 2017 um 17:47

Kurzbeschreibung der Idee

Localthing ist eine lokale Community-App, die dem Nutzer ermöglicht standortbezogene digitale Beiträge einfacher und schneller mit seiner realen Umgebung zu teilen, um andere Nutzer damit direkt vor Ort interaktiv anzusprechen.

Localthing Overview

Beschreibung der Idee

Localthing ist eine lokale Kommunikationsplattform für iOS und Android. Die App ermöglicht dem Nutzer standortrelevante Informationen in Form eines Posts zu teilen, um digitale Inhalte mit der realen Welt zu verknüpfen und um andere Nutzer damit interaktiv in der Umgebung anzusprechen. Privatpersonen sowie lokale Anbieter können die App nutzen, um sich mit Gleichgesinnten über verschiedene Interessen auszutauschen und im Dialog zu stehen, oder um die relevante Zielgruppe in der Nähe vom POS mit aktuellen Angeboten zu erreichen und auf Augenhöhe anzusprechen. Standortbezogene Inhalte können direkt vom Nutzer (ohne Marketing Know-How oder Agentur) kostenlos erstellt und geteilt werden. Erst bei der professionellen Nutzung und der dadurch entstehenden Automatisierung des Dienstes, fallen Gebühren (Freemium Umsatzmodell) an. Wir setzen mit Localthing den Grundstein für eine einheitliche und branchenübergreifende Social Location Based Content Community, um lokale digitale Inhalte einfacher und schneller bereitzustellen.

Warum die Idee zu mir passt:

Die Selbstbestimmung im Leben und die kreative Schaffung von hochskalierbaren Geschäftsmodellen liegt uns im Blut! Wir lieben es Mehrwerte für die Gesellschaft zu kreieren und die Herausforderung als Gründer! CEO, Max, 26: Vertrieb und Handel - Auftragsvermittlung, Abwicklung und Beratung im Handwerk, Affiliate Marketing mit Amazon / eBay Partnerprogramm, Social Media Marketing / Monitoring. E-Commerce mit Eigenprodukt, UI / UX App Design - Wireframing und Mockuping. CFO, Christian, 26: Bankkaufmann, Kundenberater VR Bank Nürnberg eG, Bachelor of Arts BW, momentan Student Master BW - Internationale Unternehmenssteuerung. CTO, Huy-Long, 26: Business Analyst bei Adidas, International Information Systems Master im letzten Semester, Leidenschaftlicher App Entwickler, Mitarbeit bei zahlreichen Projekten wie z.B. Messenger for Pokémon Go, Vidme oder Spottr.

Welches Problem wird gelöst?

Lokale Anbieter haben Probleme bei der Ansprache von potenziellen Kunden direkt vor Ort, da keine einheitliche Plattform existiert, die den kostenlosen, einfachen und direkten Dialog zwischen standortbezogenen Inhalten und dem Nutzer ermöglicht.
Über 56% aller Nutzer fühlen sich durch klassische mobile Werbung in Form von Bannern und Co gestört, da dieses Format sich negativ auf das Nutzungserlebnis ausübt. Sie ignorieren deswegen diese Anzeigen oder benutzen einen Ad-Blocker.
Der moderne Nutzer (Generation Y und Z) möchte den Zeitpunkt selber bestimmen, wann er standortbezogenen Inhalte konsumiert und damit auf die Angebote in seiner Umgebung eingeht. Zudem spielt das Bedürfnis der Personalisierung dieser Inhalte und der Austausch mit Gleichgesinnten in der Umgebung eine wichtige Rolle.

Welche Vorteile vor anderen Produkten/Dienstleistungen hat die eingereichte Idee? (USP)

Localthing agiert treu nach dem Motto „Local First“, die Posts werden in der Umgebungssuche anhand des aktuellen Standortes des Nutzers angezeigt und nach der jeweiligen Entfernung sortiert. Dadurch wird die Grundlage für ein Location Based Advertising Network geschaffen, da der Fokus auf der Verteilung von standortrelevanten Informationen liegt. Diese Herangehensweise ermöglicht lokalen Anbietern aus allen Bereichen, lokales digitales Marketing erstmals kostenlos zu nutzen. Zudem hat der Privatnutzer die Möglichkeit, alle Inhalte in seiner Umgebungssuche durch eine selbstdefinierte Suchanfrage zu filtern und somit die Ergebnisse auf seine persönlichen Präferenzen anzupassen.

Localthing App

Wofür engagierst Du Dich mit dieser Idee?

Die Vision von Localthing ist es, der zentrale Hub für standortbezogene Inhalte zu werden und dadurch einen neuen Weg für die lokale digitale Kommunikation zu schaffen. Die Plattform bietet jedem Nutzer die Möglichkeit, Inhalte und wichtige Informationen mit realen Standpunkten in der Welt zu verknüpfen und somit aktiv mit seiner Umgebung zu interagieren, sich auszutauschen und im wechselnden Dialog zu stehen.

Risiken & Herausforderungen

Die lokale Infrastruktur von Inhalten auf der Plattform ist nicht ausreichend genug, um dem einzelnen Nutzer genügend Mehrwert zu bieten?

Deshalb wird von Anfang an sehr viel Wert auf den Ausbau einer starken lokalen Infrastruktur gelegt, um jedem Nutzer möglichst viel Inhalt zu bieten. Beim Markteintritt liegt der Fokus auf zwei bis drei ausgewählten Städten, danach folgen weitere Städte. Das Ziel ist es dadurch einen lokalen viralen Effekt zu erzeugen und die Marketingkosten möglichst gering zu halten. Durch die frühe Kooperation mit lokalen Anbietern aus ausgewählten Bereichen (z.B. Festivals, Gastronomie und Einzelhandel) werden im Vorfeld bereits lokale Inhalte geschaffen, um dem Henne-Ei-Problem entgegen zu wirken und von Anfang an interessante und Mehrwert bietende Inhalte bereitzustellen.

Kategorie

Digitale Technologien, Essen & Trinken, Gastronomie / Tourismus, Kunst / Kultur, Gesundheit / Sport, Soziales, Urbanes Leben, Sonstiges: Social Location Based Content Community

Szenario

Privatnutzer:
• Andere Nutzer mit seinen Inhalten in der direkten Umgebung erreichen
• Informationen und Angebote immer passend zum aktuellen Standort
• Lokales Kommunikationstool um mit seiner Umgebung im Dialog zu stehen
• Geld und Zeit sparen durch lokale Rabattaktionen von Kooperationspartnern

Lokale Anbieter:
• Potenzielle Kunden am POS erreichen
• Einsatz von Coupons, Rabatten oder standortbezogenen Mehrwerten
• Unkomplizierte und einfache Handhabung in einer übergreifenden Plattform
• Alle wichtigen Grundfunktionen sind kostenlos

Zudem eignet sich Localthing hervorragend für die Vernetzung der Besucher von Festivals und Messen, da zu jedem Post (z.B. Informationen rund um das Festival, oder das Programmheft passend zur Messe) automatisch ein lokaler Gruppenchat eröffnet wird, in dem sich die Besucher untereinander austauschen können. Mit diesen Anwendungsbeispielen wird die erste Nutzerbasis geschaffen und erfolgt der Markeintritt, anschließend folgt der Ausbau in weiteren lokalen Bereichen.

Geplante Entwicklung

Im November 2017 startet unsere Closed Beta. Mit Freunden, Bekannten und Kooperationspartnern werden wir im Vorfeld zahlreiche lokale Mehrwerte in unserer Heimatstadt für das Netzwerk erstellen und beobachten wie die Nutzer miteinander interagieren. Mit der Open Beta Anfang 2018 starten wir dann den Markteintritt und wollen uns gerade in den Bereichen Festivals, Gastronomie und Einzelhandel stark positionieren. Danach startet unsere Series A und wir begeben uns auf die Suche nach Wachstumskapital, um ein schnelleres Wachstum durch großangelegte Marketingkampagnen zu erzielen und sich breit auf dem Markt zu positionieren.

Werte

Unsere Privatnutzer sind zwischen 16 und 39 Jahre alt und gehören damit zur Generation Y/Z (Digital Natives und Millenials). Selbstbestimmung, Unkonventionalität, Vernetzung, Informationsdrang und das Smartphone als stetiger Wegbegleiter gehören zu den wichtigsten Eigenschaften und Bedürfnissen dieser Zielgruppe.

Unsere Geschäftskunden sind lokale Anbieter aus verschiedenen Bereichen (z.B. Einzelhandel, Gastronomie, Veranstalter, Dienstleister, Hochschulen und Städte / Gemeinden), die mit ihren standortbezogenen Inhalten potenzielle Kunden und Interessenten direkt vor Ort erreichen und interaktiv ansprechen wollen, um damit gezielt auf ihre aktuellen Angebote aufmerksam zu machen. Angesichts der steigenden Dominanz von Onlineshops, stehen lokale Anbieter aus dem Einzelhandel immer stärker unter Zugzwang und müssen bei der lokalen digitalen Ansprache nachziehen.

Zudem haben Drittanbieter durch die Bereitstellung von passenden API Schnittstellen die Möglichkeit, ihre bereits vorhandenen standortbezogenen Inhalte in dem Netzwerk von Localthing zur Verfügung zu stellen, um eine höhere Reichweite zu erzielen und die Vorteile einer einheitlichen und übergreifenden Plattform zu nutzen.

localthing's Idee

Schreibe einen Kommentar

Live-Faktor

Dieser Balken zeigt auf einer Skala von 0-10 den Live-Faktor einer Idee und dem Gründer IM VERHÄLTNIS ZU ALLEN ANDEREN IDEEN UND GRÜNDERN an - 10 ist der beste, 0 der schlechteste Wert. Der grüne Balken verändert sich ständig, da er diese Idee in ein visuelles Verhältnis zu allen anderen Ideen bringt und alle Ideen ständig neue Votes, Kommentare, Bewertungen oder Expertenratings bekommen und die Gründer unterschiedlich aktiv sind. All das wirkt nämlich in diesen Algorithmus ein.
1 10

Abgegebene Bewertungen 1213