Kommentare

soosap
25. September 2014 22:14

Guten Abend,

Ich denke, dass deine Idee für viele Radfahrer sehr nützlich sein kann.
Du beziehst dich bei der Problemlösung auf einen organisierten & auf Erfahrungen basierten Austausch in der Veloweb-Community. Meiner Meinung nach ist diese Darstellung nicht spezifisch genug. Vor allem die etwas größeren Events landen oftmals sowieso in der Zeitung und in vielen verschiedenen Foren.

Es gibt nämlich genügend Event-Manger/Portale, die gerade für diesen Bereich zuständig sind & viel mehr Informationen liefern können, da sie schon sehr viel Erfahrung in diesem Business gesammelt haben.
Hier sieht man zB. eines von mehreren Beispielen, welches ebenso eine Möglichkeit für die Anfahrt & Übernachtung bietet.

http://www.nuerburgring.de/events-tickets/konzerte-sport/rad-run-am-ring.html

Wie möchtest du an dieser Stelle herausragen und deine Idee konkurrenzfähig machen?

Ich weiß zwar nicht wie viele Radfahr-Events im Schnitt pro Monat zu Stande kommen, sollten es jedoch sehr viele sein, dann würde es natürlich Sinn machen an dieser Stelle anzusetzen. Hierbei würde ich aber gerne wissen, wie das Management der Events geregelt wird. Wird es dann über deine Website möglich sein einen komplett organisierten Tag zu buchen, welcher detailliert auflistet wie man von A bis Z zum Event gelangt?

Es sollten dann auch regelmäßige Updates folgen, damit der Eventfluss sollte auch nicht in unregelmäßigen Abständen abgebrochen wird.In Bezug darauf würde mich noch interessieren woher du die ganzen Informationen hinsichtlich der anstehenden Veranstaltungen bekommst? Hast du bereits Kontakt zu diversen Veranstaltern oder gar Eventmanagern in diesem Gebiet?

Des Weiteren erwähnst du, dass der Dienst auch in mehreren Sprachen angeboten wird.
Welches Personal hast du für eine derartige flexible Ausrichtung und wie wird es finanziert?

Liebe Grüße,
Team Saronia

enterpreneurlive
25. September 2014 18:48

Hallo
deine Idee finde ich interessant.
Das Bild hat mir geholfen, deine Idee besser zu verstehen.
vielleicht könntest du deine Idee anhand des Bildes oder mit einem Video besser erzählen.
hast du schon eine Beta-Webpage, wo ich schauen kann?

sebastianritter
24. September 2014 10:48

Hallo Ralph,

deine Idee hat sicher Potenzial. Radfahrer sind schon eine ziemlich große Nische, die auch viel Geld für ihr Hobby in die Hand nehmen.

Deine Beschreibung finde ich noch etwas zu unstrukturiert. Ich denke, es wäre besser zunächst den Fokus auf ein oder zwei Kernfunktionen zu legen und sich so am Markt zunächst zu etablieren.

Das zeigt sich auch an deinem Layoutentwurf. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wo ich dort hinschauen und klicken soll. Da sind so viele Menüpunkte und Tags und alles ist sehr textlastig. Um mit dem Projekt wirklich erfolgreich zu sein, muss das Konzept und die Usability der Webseite stimmig sein. Daran solltest du zunächst nicht sparen.

Viele Grüße
Sebastian von 22places'>https://www.gruenden-live.de/ideenwettbewerb/2/619/">22places

luminariumgames
23. September 2014 0:58

Hallo Ralph,

bitte ersetze deinen Code für die Präsentation durch folgenden: http://www.slideshare.net/slideshow/embed_code/37655051

Dann wird die auch richtig eingebunden und dein Garagenfaktor steigt vielleicht noch etwas.

Zu deiner Idee: Ich finde diese Idee gut, weil Sie eben viele Bedürfnisse verschiedener Typen an Fahrradfahrern erfüllen kann. Möglich wäre auch eine Einbundung von Daten aus der Tour de France oder anderen Radsport-Events. So schwierig ist das nicht, ich hatte mal für das Unternehmen gearbeitet welches Daten wie Tretgeschwindigkeit, Herzschlag, erzeugte Watt und einiges anderem im Rahmen der Tour de France 2007 über die Hardware aus unserem Hause bereitstellte. Wäre ja vielleicht noch ein weiteres Schmankerl.

Velo ist für mich sehr eingehend und aus meiner Sicht ein richtiges Wort. VeloCity macht es vor.

Liebe Grüße,

Nicolas
Schau doch mal bei mir nach: Your'>https://www.gruenden-live.de/ideenwettbewerb/2/1498/">Your little Planet - Ein Umweltbildungsspiel für Kinder und Jugendliche

18. September 2014 23:21

Hallo!
Das Portal zu erneuern und auszubauen macht bei bestehendem Bedarf sicherlich Sinn. Zielst du vor allem auf die Leute ab, die bereits in den Fahrradkreisen verkehren oder willst du durch eine bestimmte Marketingstrategie auch Neuinteressenten gewinnen?

danielhofmeier
18. September 2014 11:18

Hallo Ralph beim Lesen deiner Idee stand ich erst mal kurz auf dem Schlauch herauszufinden, was du vorhast.

Ich glaube das lag an 2 Dingen:
1. Der Kurzbeschreibung:
Du trennst mit einem Komma "...Web-Portal zum Thema Fahrrad, das Daten, ...
Ich würde eher nach Fahrrad einen Punkt setzen: ...zum Thema Fahrrad. Daten, Medien und Nachrichten werden gesammelt...
2. Das Logo:
Impliziert für mich zwar irgendetwas mit Web aber nicht mit Fahrrad. Velo scheint nach dem googlen zwar irgendwas mit Fahrrad zu tun zu haben, war mir als Laie vorab aber nicht klar.

So dauerte es bei mir recht lang bis ich Begriff, was du vorhast. Vielleicht lässt sich das noch abändern um den Einstieg in den Text zu erleichtern?

Meine Idee: Der'>https://www.gruenden-live.de/ideenwettbewerb/2/418/">Der Virtuelle Film

manelec
16. September 2014 11:44

Lieber Ralph,

danke für deine Idee, unseren manelec auch für Liegeräder anzuwenden! Und alles Gute für dein Projekt,

Beste Grüße,
Janina

ralphwittmann
12. September 2014 15:52

Hallo Marcel,
danke für deinen Kommentar! Bei der Vorgänger-Website bikesport.de habe ich schon solche Erfahrungen gemacht. Es gab z.B. Spam-Einträge oder Webadressen waren schnell nicht mehr vorhanden. Auch gibt es beim Sport Websites für eine bestimmte Einzelveranstaltung die also so etwas wie ein "Verfallsdatum" bekommen müssen. Für Ersteintragende werden die Eingaben auf jeden Fall erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet. Ein sinnvolles System für die laufende Prüfung muss ich mir noch einfallen lassen. Sicher werde ich hierfür vorhandene Tools verbinden und für alle Einträge Sperr- und Löschmarkierungen vorsehen.

mbless
11. September 2014 23:36

Hi Ralph,
der Ansatz ist sinnvoll Themen komplett auf einer Seite abzubilden. Auch die Spezialisierung finde ich gut. Hast du schon nachgedacht eingestellt Inhalte qualitativ zu überprüfen? Sonst wird es eventuell schnell überladen und der Mehrwert geht verloren.

Beste Grüße,
Marcel

ralphwittmann
11. September 2014 11:40

Hallo Daniel,

due hast Recht, es gibt bereits viele gute Informationsangebote. Daher werde ich mich im ersten Schritt auf die Kernfunktion VeloWeb-Internetverzeichnis (die Fortführung der bereits bestehenden Seiten) und den "Radreise-Berater" VeloTour beschränken. Dieser soll vor allem Verbindungen herstellen (z.B. Hotels einer Region mit Radveranstaltungen in der Nähe oder mit Radläden usw.). Das gibt es bisher nur in Einzelartikeln in der Radpresse. Ausserdem sollen die Daten konsequent auf die Mobilnutzung vorbereitet sein (Verbindung mit Positionsangaben, Nachrichtenversand etc.). Das gibt es so meines Erachtens noch nicht.

dheles
11. September 2014 10:33

Hallo Ralph,

die Idee finde ich gut, da ich selbst sehr viel mit dem MountainBike unterwegs bin.
Allerdings gibt es schon sehr viele Foren in denen diese Informationen übersichtlich zusammengetragen sind.
Wie willst du dich von diesen abheben?

Viel Erfolg

Daniel

27. August 2014 19:58

Hallo Ralph,
die Idee finde ich gut, da ich schon öfter längere Radtouren unternommen und vorher geplant habe. Das ist eine mühselige Angelegenheit. Sollte meine Idee einmal "abheben" hoffe ich, dass ich in deiner Rubrik "Hersteller" dann einmal die Country King 16-Gang Getriebenabe finden :-) Deine Seite hat ja schon einen gewissen Fortschritt. Mein "like" hast Du.
Gruß Jan

ralphwittmann
27. August 2014 10:46

Hallo wbergner, hallo juiiana,

vielen Dank für eure Kommentare. Ihr habt recht, die Endanwender werden nur für einen deutlichen Mehrwert bereit sein einen gewissen Betrag für einen Account oder eine App zu zahlen. Daher wird auch die ganz klassische Werbung erste Einnahmequelle sein. Und ja, App(s) und Portal sollen auf der gleichen Anwendung beruhen. Dieses zugrunde liegende Programm soll wie gesagt so ausgelegt sein dass es sich auch für andere Themenportale nutzen lässt (z.B. andere Outdoor-Sportarten). Denn viele geplante Funktionen sind fast immer dabei (Hotelsuche, Wetterinfo und Eventkalender mal als Beispiele).
Selbstlernend ist es daher weil jeder der z.B. eine Webadresse einträgt diese Kategorien bzw. Tags zuordnet (oder auch neue erstellt) so dass automatisch weitere Verbindungen zu bereits vorhandenen Einträgen entstehen.
Wichtig für mich am Anfang ist, Firmen zu interessieren ihre Informationen bei VeloWeb zu veröffentlichen und dass die ersten Funktionen bei den Nutzern richtig gut ankommen.

juiiana
26. August 2014 23:16

Die Website wäre sicherlich praktisch für Radfahrer. Bestimmt ließe sich das Ganze bei ausreichender Nutzung auch über Werbung finanzieren. Wofür Nutzer aber bestimmt ein paar Euro zahlen würden, wäre die Veloweb-App. Vielleicht lässt sich das mit an die Webseite koppeln oder langfristig einrichten.

wbergner
26. August 2014 17:08

Hallo Ralph,

als Alltags-Radfahrer, der ab und zu auch gerne mal eine größere Tour unternimmt, würde mich dein Angebot prinzipiell ansprechen. Wichtig ist dabei die Qualität und die Vielfalt der Inhalte sowie der angebotenen Dienstleistungen, um mich überhaupt auf dein Portal zu locken. Bis ich bereit wäre, Geld zu zahlen, müsstest du einen echten Mehrwert bieten. Ich denke hier liegt eine der größten Herausforderungen für dich.
Was meinst du mit selbst lernendem System, das auch auf andere Gebiete anwendbar ist?