Schreibe einen Kommentar

Kommentare

13. September 2016 15:01

Hi,

es gibt ja für vieles einen Markt. Habt ihr mal getestet, wie so etwas ankommen würde? Also nicht bei Freunden, sondern auf der Straße? Oder baut euch eine Minipage, stellt eure Hülle vor mit Kaufbutton und guckt mal, ob dort Leute drauf klicken. So könntet ihr auch testen, zu wechem Preis sie euer Produkt kaufen würden. Vor dem Bezahlvorgang könnt ihr ja die Besucher aufklären, dass es ein Markttest ist. Das verärgert dann ein paar Leute, aber ihr habt konkrete Zahlen, was auch für Investoren usw. interessant sein dürfte. Nur so ein Tipp.

Bin sehr gespannt!
Felix

skad
12. September 2016 12:52

Hi,

die Anderen schreiben von einem Bild. Hast du es rausgenommen? Ich sehe es zumindest nicht.

Grüße

Samir

25. August 2016 11:28

Hallo zusammen,

ich kenn den Markt jetzt nicht gut, aber gibt es sowas nicht schon am Markt?

Wenn nicht, wie stark soll denn der Ventilator sein? Muss man das Handy umdrehen oder wird man auch mit Wind gekühlt, wenn man auf das Display schaut?

Wie weit seid ihr denn in der Entwicklung?

Ich finde auch schwer zu sagen, ob dafür wirklich Bedarf da ist. Habt ihr da mal Feedback eingeholt?

LG

soapmovement
22. August 2016 17:24

Hi,

wo ist das Bild, von dem unten geschrieben wird?

Also ich stelle es mir dann mal bildlich vor. Brauche ich denn den Ventilator ständig, oder stört er mich mit der Zeit? Ventilatoren für Handys, die man in die Ladebuchse steckt, gibt es ja schon..

Daher für mich leider kein USP.

Grüße
Martina

18. August 2016 19:35

Das Bild ist cool gemacht und die Hülle sieht sehr stylisch aus. Aber was die Idee selbst angeht, endet hier mein Vorstellungsvermögen. Ich glaube nicht, dass es funktioniert, denn Ventilatoren brauchen einen Luftstrom, also Luft, die durch die kleinen Propeller hindurchfließt. Dann müsste euer Handy ein Loch haben... Auch halte ich die Solarspeisung für nicht ausreichend - das Handy müsste Sonne tanken, aber wann/wie lange ist das mit einem Handy tatsächlich praktisch möglich? Ich will mch ja nicht ständig mit meinem Handy mit dem Solarchip zur Sonne ausrichten...
Eure Idee, im Winter aus der Hülle dann eine kleine Heizung zu machen - nun, die Hitze dürfte die Belastbarkeit des Handys ziemlich herausfordern. Und die Energiezufuhr durch Solar wird im Winter auch nicht besser.
Last but not least sehe ich keinen umweltfreundlichen Aspekt: Der Ventilator ist vielleicht nice to have, aber der Aufwand für die Herstellung und Vermarktung dürfte jede Umweltbilanz negativ ausfallen lassen.
Ich frag mich, unter welchen Umständen ihr die Idee hattet ...
Sorry, ich glaub nicht dran. Aber: Den besten Ideen gehen meistens ein paar schräge voraus. Von daher: Unbedingt weitermachen!
Salut, Susanne

Max

18. August 2016 17:10

Ich finde dieses Produkt sehr Marktreif und auch realistisch. Der einzige Punkt den ich noch verbessern würde. wäre die Hülle so dünn wie möglich zu halten. Aber sonst scheint deine Idee sehr erfinderisch und realistisch zu sein. Die Umweltfreundlichkeit deiner Hülle gefällt mir sehr. Es passt auch perfekt zum heutigen Zeitpunkt der Erneuerbaren Energie.