Google for Entrepreneurs

Warum nehmen wir an Gründen-Live teil?

Wir möchten mit Gründen-Live einen Impuls für innovatives Unternehmertum geben: Manchmal wird ja aus einer kleinen Garagenfirma sogar ein „Global Player”. Wir sind fest davon überzeugt, dass solche Erfolgsgeschichten auch in Deutschland möglich sind. Nicht jedes Produkt oder Unternehmen muss schon “fertig” an den Start gehen, oft genügt auch eine Beta-Version, die dann sukzessive weiterentwickelt wird.

Wie fördern wir Entrepreneurship in unserem Unternehmen?

Google selbst startete 1998 in einer Garage und ist bis heute im Herzen ein Startup geblieben. Deshalb unterstützen wir schon seit vielen Jahren rund um den Globus mit Google for Entrepreneurs (GfE) die nächste Generation von Entrepreneuren ‒ durch Programme, Partnerschaften und Produkte. Mit über 70 Initiativen in 125 Ländern fördert GfE das Wachstum von Gründer-Communities und die Ausbildung junger Unternehmer. Das Resultat unserer Partnerschaften und Programme: Es haben weltweit bereits mehr als 700 Events stattgefunden, die darauf ausgerichtet sind, Startups und Unternehmern zu helfen, erfolgreich zu werden. GfE leistet so einen Beitrag zu einem unternehmerischen Ökosystem, aus dem sich echte Wachstumschancen ergeben ‒ für Menschen, Unternehmen und die Gesellschaft insgesamt.

Mehr Informationen zu Google for Entrepreneurs gibt es auf google.com/entrepreneurs. In diesem YouTube-Video stellt sich Google for Entrepreneurs vor. Wöchentliche Unterrichtsstunden zu „Tools for Entrepreneurs“ von GfE und General Assembly gibt es auf https://www.youtube.com/playlist?list=PL9KVIdeJ2K8MEMoZH5wzrHa4prGvrhHJA.

Folgt uns gern auch auf G+ (+GoogleForEntrepreneurs) und Twitter (@GoogleForEntrep) oder besucht unseren YouTube-Kanal auf http://www.youtube.com/user/Google4Entrepreneurs.

Aktuelle Projekte von Google zur Förderung von Entrepreneurship:

Partnerschaft von Google for Entrepreneurs und Factory

In Berlin bildet die Partnerschaft mit der Factory das Herzstück unseres Engagements für die deutsche Gründer- und Startup-Szene. Google for Entrepreneurs geht es dabei nicht um direkte Beteiligung an den Startups oder der Factory, sondern steuert am neuen Standort eine Reihe von praktischen Förderprogrammen für junge Unternehmen bei. So werden in den Räumen der Factory ‒ mit Partnern wie Startup-Weekend oder Google Developer Groups ‒ regelmäßig Workshops für Entwickler und Unternehmer durchgeführt. Daneben stehen Google-Mitarbeiter aus verschiedenen Fachrichtungen punktuell als Ratgeber oder auch längerfristig als Mentoren für einzelne Startups zur Verfügung. Ein Techniklabor („Device Library”) vor Ort wird mit Google-Hardware (z.B. Android-Tablets, Chromebooks) ausgestattet, auf die Entwickler bei Bedarf jederzeit Zugriff haben. Außerdem werden kostenlose Software-Pakete mit Google-Diensten für Startups zur Verfügung gestellt. Insgesamt wird Google for Entrepreneurs im Zeitraum von drei Jahren mit rund einer Million Euro via Factory die Förderung deutscher Startups unterstützen.

Google Ventures investiert in europäische Startups

Google Ventures, unsere Venture-Capital-Investment-Tochter, baut ihre Investitionen in europäische Startups nun deutlich aus. 100 Millionen US-Dollar Kapital stehen zur Verfügung, um den europäischen Gründergeist zu unterstützen. Das Ziel von Google Ventures ist ganz einfach: Wir möchten in die besten Ideen der besten europäischen Gründer investieren und ihnen dabei helfen, ihre Idee Realität werden zu lassen. Google Ventures hat weltweit bereits in 250 Unternehmen investiert, darunter Uber, Flatiron, Health, Homejoy, Cloudera und Docusign. Wir bieten ihnen Unterstützung in Fragen zu Design, Recruiting, Marketing und vielem mehr.