Investitionsbank Berlin (IBB)

Warum nehmen wir an der Gründer Garage teil?

Die IBB ist die Bank für Gründer in Berlin. Wir wollen, dass Berlin weiterhin Gründerhauptstadt bleibt, damit die Berliner Wirtschaft weiter stark wächst. Wir wollen junge Menschen animieren zu gründen und helfen mit unseren vielseitigen Angeboten, gut vorbereitet zu sein. Denn nur so werden aus Start Ups starke und leistungsfähige Unternehmen, die sich am Markt etablieren und Arbeitsplätze in Berlin schaffen.

Wie fördern wir Entrepreneurship?

Wir bieten einen eigenen Businessplanwettbewerb an, dieser ist die größte regionale Gründerinitiative in Deutschland. Die vielfältigen kostenlosen Angebote umfassen Seminare, Beratung sowie Networking-Formate und begleiten Existenzgründerinnen und Existenzgründer auf ihrem Weg von der Produktidee zum tragfähigen Geschäftskonzept. Der Einstieg ist zu jeder Zeit möglich. Die besten Konzepte werden außerdem mit insgesamt über 50.000 Euro Preisgeld prämiert. Der BPW ist der erste Wettbewerb in Deutschland, der die Methode des Business Model Canvas in sein Angebot integriert hat. In den letzten zwei Jahrzehnten entstanden aus den rund 8.400 Businessplänen 1.600 Unternehmen, die insgesamt 9.000 Arbeitsplätze geschaffen haben.

Mit dem Coaching BONUS geben wir Start Ups Zuschüsse zu betriebswirtschaftlichen Coaching durch ausgewählte und zertifizierte Coaches. In individuellen Workshops helfen wir Ihnen bei Fragen zu Businessplänen, Marketing- und Vertriebsstrategie, Controlling, Organisationsstruktur und Internationalisierung.

Die Deutsche Unternehmer- und Gründertage haben sich in den letzten Jahren als größte und wichtigste Messe rund um Existenzgründung und Unternehmertum in Deutschland etabliert. Sie findet jährlich auf dem Gelände des Flughafen Tempelhof (Hangar 2) in Berlin statt und bietet Messebesucherinnen und -besuchern an zwei Tagen neben ca. 130 Ausstellern fundiertes Wissen und Beratung sowie intensive Kontakte zu Gleichgesinnten, Förderern und Mentoren. Die Angebote der deGUT wurden 2013 von über 6.100 Gründerinnen und Gründern und jungen Unternehmerinnen und Unternehmern wahrgenommen.

Die IBB Beteiligungsgesellschaft stellt innovativen Berliner Unternehmen Venture Capital zur Verfügung. Aktuell befinden sich zwei von der IBB Beteiligungsgesellschaft verwaltete Fonds in der Investitionsphase, der VC Fonds Technologie Berlin mit einem Fondsvolumen von 52 Mio. Euro und der VC Fonds Kreativwirtschaft Berlin mit einem Fondsvolumen von 30 Mio. Euro. Beide VC Fonds sind finanziert durch Mittel der Investitionsbank Berlin (IBB) und des europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Seit 1997 hat die IBB Beteiligungsgesellschaft Berliner Kreativ- und Technologieunternehmen in Konsortien mit Partnern über 940 Mio. Euro zur Verfügung gestellt, wovon die IBB Beteiligungsgesellschaft 128 Mio. Euro als Lead-, Co-Lead oder Co-Investor investiert hat. In den kommenden Jahren werde neue Fonds in Höhe von 100 Mio. € aufgelegt, um die Berliner Start Ups bis zum Jahre 2020 mit VC versorgen zu können.