Wie man Gründerwettbewerbe gewinnt

Wie man Gründerwettbewerbe gewinnt oder zumindest seine Chancen auf den Sieg erhört, verrät der Mitgründer von mymuesli, Max Wittrock, in diesem interessanten Artikel. Max Wittrock war schon zahlreiche Male Speaker beim Entrepreneurship Summit und hat selbst Erfahrung mit Gründerwettbewerben.

Der Gründen-Live Wettbewerb 2017 liegt in seinen finalen Zügen, ein bisschen Inspiration sowie Tipps und Tricks von einem erfahrenen und bereits erfolgreichen Gründer, können da sicherlich nicht schaden.

Gründerwettbewerbe sind super für Gründer. Denn zum einen bekommt man (wenn man gut abschneidet) mehr Aufmerksamkeit – meistens durch zusätzliche PR. Und oft gibt es auch noch Preise und Preisgelder. Außerdem setzt sich idR eine Jury mit dem eigenen Geschäftsmodell auseinander und gibt einem Feedback, was man besser machen könnte, wo Schwachstellen oder Gefahren des Unternehmens liegen.

Mitmachen lohnt sich also.

Aber wer mitmacht, der will vermutlich auch nicht schon in der ersten Runde ausscheiden. Am besten gewinnen.

Auch wir haben mit mymuesli bei vielen Wettbewerben mitgemacht. Bei einigen sind wir am Anfang, bei manchen in der Mitte ausgeschieden; und manche haben wir gewonnen oder waren Finalist. Oft erreicht uns daher die Frage: Was habt Ihr für Tipps für mich? Wie geht man das am besten an? Wie sollen meine Bewerbungsunterlagen aussehen? Was ist das Erfolgsgeheimnis für einen Gründerwettbewerb?

Hier geht es zum gesamten Artikel: Wie man (hoffentlich) Gründerwettbewerbe gewinnt

Füge deinen Kommentar hinzu



* Benötigt

* Benötigt